Skip to main content

Maßeinheiten

Vieles in der Labortechnik wird nach schon festgelegten Einheiten benannt. Viele von uns Patienten wissen allerdings mit den Bezeichnungen kaum etwas anzufangen. Wir versuchen hier einmal die wichtigsten Maßeinheiten darzustellen und auch zu erklären.

Konzentrationsangaben

Konzentrationsangaben
m = milli = 103 (Tausendstel)
µ = mikro = 106 (Millionstel)
n = nano = 109 (Milliardstel)
p = pico = 1012 (Billionstel)

Maßeinheiten für Masse / Gewichte (Tabelle)

 AbkürzungGewichtseinheitenUmrechnung
GtGigatonne1000 000 000 Tonnen
MtMegatonne1000 000 Tonnen
ktKilotonne1000 Tonnen
tTonne1000 Kilogramm
kgKilogramm1000 Gramm
gGramm
mgMilligramm0,001 Gramm10¯3 Gramm
µgMikrogramm0,001 Milligramm10¯6 Gramm
ngNanogramm0,001 Mikrogramm10¯9 Gramm
pgPicogramm0,001 Nanogramm10¯12 Gramm
fgFemtogramm0,000 000 001 Milligramm

Flüssigkeitmengen in Volumenangaben

 AbkürzungFlüssigkeitseinheitenUmrechnung
lLiter
dlDeziliter0,1 Liter ein Zehntel Liter
clZentiliter0,01 Literein Hunderstel Liter
mlMilliliter0,001 Literein Tausendstel Liter
µl Mikroliter0,001 Milliliterein Tausendstel Milliliter = ein Millionstel Liter
nl Nanoliter0,000 001 Milliliter ein Millionstel Milliliter = ein Milliardstel Liter
pl Pikoliter0,000 000 001 Milliliterein Milliardstel Milliliter = ein Billionstel Liter
flFemtoliter0,000 000 000 001 Milliliterein Billionstel Milliliter = ein Billiardstel Liter
Umrechnung von Litermaßen
Die Umrechnungszahl beträgt bei allen Litermaßen 10 (zwischen l und hl allerdings 100):

1 l = 10 dl = 100 cl = 1 000 ml
1 ml = 0,1 cl = 0,01 dl = 0,001 l = 0,00001 hl

1 hl = 100 l = 1 000 dl = 10 000 cl = 100 000 ml

Aktivitätseinheiten

 Aktivitätseinheiten
UUnits (Maßzahl für Enzymaktivitat bzw. eine definierte Stoffmenge)
IUInternational Units
I.E.Internationale Einheiten
mUMilliunits0,001 Units10¯3 U
U/lUnits pro Liter
U/dlUnits pro Deziliter
µU/lMikrounits pro Liter0,000.001 Units
IU/mlInternational Units pro Milliliter
mIU/lMilli-International-Units pro Liter
kU/lKilo-Intemational-Units pro Liter

Mengeneinheiten

 Mengeneinheiten
molMol (Maßzahl für Stoffmenge
mmolMillimol0,001 Mol
µmolMikromol0,001 Millimol10¯6 Mol
nmolNanomol0,001 Mikromol10¯9 Mol
pmolPicomol0,001 Nanomol10¯12 Mol

Druckeinheiten

 Druckeinheiten
PaPascal0,01 mbar (Millibar)
kPaKilopascal0,01 bar
mmHgMillimeter Quecksilbersäule (Druck, den ein Millimeter einer Quecksilbersäule ausübt)



Ständig neue Beiträge

Wir bieten hier fachlich geprüfte Gesundheitsinformationen, die in allgemein verständlicher Sprache verfasst sind. Wir zeigen ausführliche Informationen zu Blutwerten, Laborwerten und beschreiben Krankheiten und deren Symptome, teils gibt es auch Therapiemöglichkeiten. Die textlichen und grafischen Inhalte dieses Portals werden ständig erweitert, sodass Sie hier und auf unserer Facebook Seite viele Gesundheitsinformationen finden.

• Unsere redaktionelle Qualitätssicherung                           • Beratung und Hilfe 


Hinweise für die medizinischen Informationen auf diesem Webportal:

Wichtig: Die Referenzwerte (Normwerte oder Normalwerte) sowie die ermittelten Werte können sich von Labor zu Labor stark unterscheiden. Weiterhin gibt es unter Umständen starke tageszeitliche und (saisonale) jahreszeitliche Schwankungen ohne Krankheitswert. Bevor Sie sich durch abweichende Ergebnisse verunsichern lassen, bitten Sie daher Ihren Arzt, Ihnen Ihre persönlichen Daten zu erklären. Einzelne Laborwerte alleine sind zudem meistens nicht aussagekräftig. Oft müssen sie im Zusammenhang mit anderen Werten und im zeitlichen Verlauf beurteilt werden.

Die Informationen dieser Seite dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Für die Inhalte ist die Redaktion von laborwert.info verantwortlich. Die hier dargestellten Informationen sagen nichts darüber aus, ob und inwieweit Ihre Krankenkasse oder Ihr privater Krankenversicherer die Kosten für eine Behandlung oder ein Medikament übernimmt.



Autoren & Experten:
Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. med. Hermann Eichstädt, Berlin. Facharzt Innere Medizin & Kardiologie, Lebenszeitprofessor i.R. der Charité Berlin. Geschäftsführender Vorstand der Berlin- brandenburgischen Gesellschaft für Herz- und Kreislauferkrankungen e.V.
Journalist: Horst K. Berghäuser
Heilpraktiker: Felix Teske

Literatur, Quellen und Verweise:
Rationelle Diagnostik und Therapie in der Inneren Medizin
Thieme Verlag
Praktische Labordiagnostik - Lehrbuch zur Laboratoriumsmedizin, klinischen Chemie und Hämatologie
Grönemeyers Buch der Gesundheit
Hallesche Krankenversicherung

Update: Letzte Änderungen auf dieser Seite fanden am 22.8.2020 statt.